AXA - Maschinen und Armaturen GmbH Co. KG
+49 (0) 25 55 / 86 16 -0
Bandfilter
Fachbetrieb WHG

Bandfilter- & Kühlmittelreinigungsanlagen

Der Einsatz von Aufbereitungsanlagen für Kühlschmierstoffe ist nicht nur aus Sicht des Umweltschutzes sinnvoll und erforderlich.

Auch Ihre Kosten lassen sich durch Kühlmittelreinigungsanlagen von AXA erheblich reduzieren. Standzeiten von Schneidemulsionen werden messbar verlängert, Kühlflüssigkeiten können in stets einwandfreiem Zustand dem Fertigungsprozess wieder zugeführt werden.

Dadurch werden die Werkzeugstandzeiten erhöht und die Werkstückoberflächengüte verbessert. Der Verschleiß von Pumpen, Gleitbahnen und Drehdurchführungen wird deutlich verringert und auch Ihre Mitarbeiter sind vor schädlichen Einflüssen geschützt.

Setzen Sie für Ihre Bandfilteranlage auf AXA

AXA Bandfilteranlagen sind vollautomatisch kontinuierlich arbeitende Filter für Kühlschmiermittel und dünnflüssige Öle. Sie arbeiten drucklos nach dem Schwerkraftprinzip und filtern Feststoffe und Späne aus dem zu reinigenden Medium. Sie werden in der gesamten Werkzeugmaschinen-Industrie eingesetzt.

Sie haben Fragen zu den Bandfilteranlagen?
Kontaktieren Sie uns, wir sind gerne für Sie da.

Bandfilter

Aufbau

Bandfilter

Die automatischen AXA Bandfilteranlagen sind auf einem robusten, geschweißten Stahlrahmen aufgebaut. Der Getriebemotor, der das Transportband über einen Kettenantrieb in Bewegung setzt, ist direkt an den Stahlrahmen angebaut. Die beiden Tragwalzen des endlosen Transportbandes sind in zwei wartungsfreien Lagern gelagert.

Als Transportband dient ein Drahtgewebe, welches auch die Filtermulde bildet. Der Antrieb gewährleistet einen optimalen Einzug des Filtergewebes. Er wird über einen Niveauschalter gesteuert. Der Einlauf der Flüssigkeit ist unmittelbar über der Filtermulde, die Bandfilteranlage wird direkt auf einen Tank aufgesetzt. Dieser kann je nach Kundenwunsch mit Pumpenanschlüssen und/oder Tauchpumpen ausgestattet werden.

Funktion

Das verschmutzte Medium fließt über einen Anschluss im Deckel der Kühlmittelreinigungsanlage in die Filtermulde und durchdringt das Filtergewebe, wobei der enthaltene Schmutz zurückgehalten wird. Dadurch baut sich ein Filterkuchen auf, der eine zusätzliche Filterung bewirkt.

Der immer stärker werdende Filterkuchen hemmt den Durchfluss und das Flüssigkeitsniveau in der Filtermulde steigt an, bis ein Niveauschalter betätigt wird, der das Transportband in Betrieb setzt und neues Filtergewebe einzieht. Infolge der erhöhten Durchlässigkeit sinkt der Flüssigkeitsstand und das Transportband schaltet sich wieder ab.

Durch den schubweisen Transport von neuem Filtergewebe wird dieses allmählich ersetzt und der verschmutzte Teil in den Schlammkasten geschoben. Ein Füllstandsschalter am Tank sorgt dafür, dass genügend Emulsion vorhanden ist.

Wartung

Bandfilter

Die Wartung der Anlage beschränkt sich im Wesentlichen auf die regelmäßige Entleerung des Schlammbehälters und auf das Auswechseln der Faservliesrollen.

Optionen

  • Öl-Bandskimmer
  • Magnetabscheider
  • Pumpenanschlüsse und/oder Tauchpumpen
  • Tankgröße nach Kundenwunsch

Trommel-Bandfilter

Aufbau

Die automatischen AXA Trommel-Bandfilteranlagen sind auf einem robusten, geschweißten Stahlrahmen aufgebaut. Der Getriebemotor für das Transportband ist direkt an den Stahlrahmen angebaut. Die beiden Tragwalzen des endlosen Transportbandes lagern in wartungsfreien Lagern. Das Transportband aus Drahtgewebe dient gleichzeitig als Filtermulde.

Der Antrieb gewährleistet einen optimalen Einzug des Filtergewebes. Der Einlauf der Flüssigkeit ist unmittelbar über der Filtermulde angeordnet. Die Trommel-Bandfilteranlage wird direkt auf einen Tank aufgesetzt. Der Tank kann je nach Kundenwunsch mit Pumpenanschlüssen und/oder Tauchpumpen ausgestattet werden.

Funktion

Verschmutztes Medium fließt ebenso wie bei der Bandfilteranlage über einen Anschluss im Deckel der Bandfilteranlage in die Filtermulde und durchdringt das Filtergewebe. Der enthaltene Schmutz wird zurückgehalten..

Dadurch baut sich ein Filterkuchen auf, der eine zusätzliche Filterung bewirkt. Der immer stärker werdende Filterkuchen hemmt den Durchfluss und das Flüssigkeitsniveau in der Filtermulde steigt an, bis ein Niveauschalter betätigt wird, der das Transportband in Betrieb setzt und neues Filtergewebe einzieht.

Durch die erhöhte Durchlässigkeit sinkt der Flüssigkeitsstand und das Transportband schaltet sich wieder ab. Filtergewebe in der Filtermulde wird schubweise ersetzt und der verschmutzte Teil in den Schlammkasten geschoben. Ein Füllstandsschalter am Tank sichert, dass genügend Emulsion vorhanden ist.

Wartung

Die Wartung der Anlage beschränkt sich im Wesentlichen auf die regelmäßige Entleerung des Schlammbehälters und auf das Auswechseln der Faservliesrollen.

Optionen

  • Öl-Bandskimmer
  • Magnetabscheider
  • Pumpenanschlüsse und/oder Tauchpumpen
  • Tankgröße nach Kundenwunsch